Sucess Story: SevenOne Media Portal

Neue Plattform für Vermarkter SevenOne Media

Eine „Operation am offenen Herzen“

Fernsehen ohne Werbung? Undenkbar! Seit die TV-Werbung in Deutschland 1956 eingeführt wurde, ist sie zu einem beliebten Instrument für Unternehmen geworden, um einer breiten Kundenschicht auf unterhaltsame Weise die Vorzüge der eigenen Produkte näherzubringen. Und für die Fernsehsender sind die Spots, mit denen heute auch Parteien oder Organisationen für sich werben, eine wichtige Einnahmequelle, für Privatsender sogar eine existenzielle.

Da darf es keine Hemmschwellen geben, sollen sich die Kunden dem Produkt TV-Werbung nähern, um sich unkompliziert informieren und das für sie Passende aus dem mittlerweile sehr umfangreichen Angebot auswählen können.

Wie also die Palette der Werbeangebote ansprechend und übersichtlich präsentieren? Wie Kundinnen und Kunden einen unkomplizierten und störungsfreien Besuch auf der Webseite ermöglichen? Eine passende Plattform musste her.


Genau das war Auftrag einer Ausschreibung von SevenOne Media, als Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Group für die Vermarktung des gesamten Portfolios des deutschen Konzerns zuständig. Die Bandbreite erstreckt sich dabei zum einen über alle Marken wie SAT.1, ProSieben, SIXX oder Kabel Eins Doku, zugleich aber auch über die verschiedenen Ausspielungskanäle wie TV,  Internet, Video on demand, Teletext sowie Adressable TV – mit dem Kunden mit dem Fernsehzuschauer in Interaktion treten können. Ein wachsender Markt.

Eine übersichtliche Darstellung des umfangreichen Angebots war jedoch nicht die einzige Herausforderung für uns als IT-Dienstleister, obwohl wir uns doch gegen die Konkurrenz durchsetzen und den Auftrag für uns gewinnen konnten. Dafür spielten mehrere Faktoren eine Rolle: So konnten wir nicht nur mit unserem Konzept des Redesigns und der Migration auf eine höhere Version der Portalsoftware überzeugen, sondern auch mit der Präsenz vor Ort. Denn es gab viel Absprachebedarf.  Das bestehende Angebot sollte aktualisiert, erweitert und zugleich optisch aufgewertet werden – die Website also ein technisches Upgrade sowie einen neuen, frischen Look verpasst bekommen – und zwar im laufenden Prozess.

Und noch eine Hürde war in den Auftrag eingebaut: Wir mussten schnell antreten, um den Übergang vom bisherigen Dienstleister samt dessen Technologie zu bewältigen – ohne jede Übergabe. Das bedeutete für unser Liferay-Team aus Nürnberg, dass die Codes vieler Erweiterungen geprüft und neu bewertet werden mussten. Zugleich galt es, den verschiedenen Akteuren samt ihren jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden. Es war also nicht nur das technische Know-how von uns gefragt, sondern auch unsere Qualitäten als Projektmanager, um alle Interessen unter einen Hut zu bekommen und die „Operation am offenen Herzen“ fristgerecht ausführen zu können.


Dank des breiten, über viele Jahre erworbenen Wissens konnten wir letztlich ein perfekt auf Wünsche und Vorgaben zugeschnittenes Portal von höherer Qualität kreieren. Leichtigkeit war dabei das Kernelement, auf das unser Team im gesamten Prozess bis hin zum Ergebnis setzen und mit dem es punkten konnte. Die modernen, leichtgewichtigen Alternativen bei der Technik ermöglichen den Kunden nun einen klaren Überblick sowie einen schnellen Zugriff auf die Angebote der Mediengruppe. Aber auch für die Mitarbeiter des Vermarkters mit Hauptsitz in Unterföhrung sollte es leichter werden, die Website zu bedienen und mit aktuellen Inhalten zu bespielen – ob es sich um die Veränderungen beim TV-Hit „The Voice of Germany“ handelt oder um Hintergründiges über die Wirkung von Videowerbung. Denn um Aufmerksamkeit zu erregen reicht es heute nicht mehr wie bei der ersten, von Henkel für Persil vor über 60 Jahren geschalteten Fernsehwerbung, zwei bekannte Komiker Bratensauce auf ein Tischtuch verschütten zu lassen…


Vernetze dich mit uns!