Knackpunkt: Kollaboration

18. Oktober, 10:00 – 16:00 Uhr

Ancud IT-Beratung GmbH
Glockenhofstr. 47
90478 Nürnberg

Zusammenarbeit spielt heutzutage eine zentrale Rolle in modernen Organisationen und Teams. In Zeiten von Agilität, New Work und Wandel der Arbeitskultur stehen Führungskräfte und Mitarbeiter vor neuen Herausforderungen. Ancud IT widmet sich tagtäglich den Themen Kollaboration, Wissensaustausch, Wandel der Unternehmenskultur sowie Management und neuen Ansätzen für Führung und hilft Unternehmen bei der Umsetzung von Agilität.

Im Rahmen unserer Veranstaltung Knackpunkt: Kollaboration wollen wir unser Wissen an Sie weitergeben. Erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der Atlassian Tools aus Daten wertvolles Wissen generieren oder den DevOps-Ansatz nutzen können, um agile Prozesse und Werkzeuge auf IT-Betrieb zu übertragen. Tauchen Sie ein, in eine spannende Geschichte über eine permanente Innovationskultur und mögliche Stolpersteine auf dem Weg dorthin und lernen Sie konkrete Praktiken aus dem Management 3.0 kennen, mit denen Sie das Zusammenspiel von Mitarbeitern, Teams und Organisationen kontinuierlich verbessern und somit nachhaltige Veränderungen erreichen. Von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr bieten wir unterschiedliche Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden in unseren Räumen im Glockenhof an.

Und das ist noch nicht alles: Abends sind Sie ab 18 Uhr herzlich zu unserer Jubiläums-Party eingeladen, bei der wir Getränke, Verpflegung, Musik und viel Platz zum entspannten Beisammensein bieten. Feiern Sie mit uns 15 Jahre Ancud IT!

Begrüßung

10:00 – 10:15 Uhr

Lost in Space

10:15 – 10:45 Uhr, Lost in Space, Vortrag, Stephan Krauß (Ancud IT)

In heutigen Organisationen werden mehr Informationen erfasst als je zuvor – leider wird nicht immer die Frage „Wie wird aus Daten Wissen“ zufriedenstellend beantwortet. Es gilt nur Informationen die genutzt werden können dienen als Vorteil für den Produktionsfaktor.

Am Beispiel von Confluence werde ich einfache Wege aufzeigen  – die eine Navigation im Informationsraum erleichtert und Good Practices vorstellt die sich mit dem Erfassen des Informationsbedarfs, dem Planen des Angebotes innerhalb der Organisation und was verfügbar machen von Informationen bedeutet für das gesamte Unternehmen bedeutet.

human eXperience

11:00 – 12:00 Uhr, Vortrag, Arthur Soballa

tba

Automatisiere deine IT-Infrastruktur – DevOps „the Atlassian way“

12:15 – 13:00 Uhr, Vortrag, Dennis Bundschuh und Stephan Hannach (Ancud IT)

Ansatz zur Continous Integration (CI) und Continous Deployment (CD) mit Atlassian Bitbucket und Bamboo. Es wird ein Vergleich zum herkoemmlichem Weg gezogen (manuelles Testing und Deployment) mit dem Fokus auf zeitliche Vorteile und prozessualer Transparenz. Vorfuehrung der gesamten Pipeline zum Ausliefern einer Webapplikation für den Apache Tomcat Application Server: Vom Einsteuern des Codes, dem automatisierten Testen, das Containerisieren, bis hin zur Auslieferung auf einen Docker Host. Begleitend werden Best Pratice Ansätze hinsichtlich der Struktur der Pipeline und dem Management der Infrastruktur an die Hand gegeben. Offene Fragen werden in einem anschließenden Q&A beantwortet.

Praktiken aus dem Management 3.0

13:30 – 15:00 Uhr, Workshop, Jürgen Mohr

Inhalte des Workshops:

  • Management 1.0, 2.0, 3.0 Sie haben bereits von Management 3.0 gehört, können sich unter dem Begriff aber nichts vorstellen? Erleben Sie, wo Ihre Organisation heute einzuordnen ist und für was Management 3.0 steht.
  • Moving Motivators Sie müssen eine Entscheidung treffen, sind aber unsicher über die Auswirkungen auf Ihre Motivation? Sie möchten wissen, was Ihre Kollegen und/oder Mitarbeiter motiviert? Sie wollen eine neue Mitarbeiterin anstellen und möchten lernen, was sie antreibt? Es ist Zeit die Moving Motivators zu verwenden.
  • Delegation Board Delegation von Verantwortung ist nicht einfach. Manager befürchten oft einen Kontrollverlust, wenn sie selbst-organisierende Teams in Erwägung ziehen, und kreative Netzwerker wissen manchmal nicht, wie sie sich selbst organisieren sollen. Ein Delegation Board ermöglicht es dem Management, die Delegation von Verantwortung zu definieren und das Empowerment sowohl für das Management als auch für die Mitarbeiter zu fördern.
  • Rewards Die Anerkennung wertvoller Arbeit, nicht finanzieller Anreize, fördert die intrinsische Motivation innerhalb einer Organisation. Erfahren Sie welche Kriterien förderlich für eine gewinnbringende Belohnung von Mitarbeitern sind.

 

Eine Geschichte über Innovationskultur und ihre fünf Stolpersteine

15:15 – 16:00 Uhr, Vortrag, Robert Panholzer (Atlassian)

Als Atlassian-Botschafter plädiert Robert Panholzer in seinem Vortrag für eine permanente Innovationskultur ohne Hysterie. Der selbstgetriebene Querdenker macht dabei deutlich, welche die fünf häufigsten Stolperfallen für Teams sind und wie sie vermieden werden. Die Teilnehmer gehen mit ihm gemeinsam, auf Augenhöhe, durch manch Absurditäten, welche im Zeitalter der permanenten Orientierungslosigkeit drohen. Dabei geht es um Themen wie „Digitale Transformation“ und „Change Management“ und die Frage, warum sich Teams wie Unternehmen daran die Zähne ausbeißen.  Bitte beachten: Vorträge von Robert Panholzer sind Experimente, bei denen die Zuhörer aus ihrer Komfortzone geholt werden. Sofern Sie es zulassen. Es ist also fast genauso wie bei der Innovation – viel dreht sich darum, dass man es auch wollen muss. Also: Stellen Sie Fragen und werden Sie laut – Zwischenrufe sind erwünscht.

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit sich für einzelne Events aus einem Veranstaltungstag anzumelden. Schicken Sie dafür einfach eine E-Mail an nueww@ancud.de unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Firma sowie den einzelnen Veranstaltungen die Sie besuchen möchten.

Jetzt anmelden!

16. Oktober 2018:

IoT meets AI – Wenn Dinge intelligent werden…

nueww@ancud.de

mit Angabe Ihres Namens und des Events, das Sie gerne besuchen möchten –  und wir tragen Sie in die Gästeliste ein.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt.