Agile Open Space

Agile Open Space - Auf die Plätze, agile los!

16. Oktober, 08:30 – 13:00 Uhr

JOSEPHS®
Karl-Grillenberger-Straße 3
90492 Nürnberg

Und der agile Spaß geht weiter: Nach dem erfolgreichen Start unserer Eventreihe „Agile Open Space Nürnberg“ bei der NUEWW 2017 und spannenden Folgeveranstaltungen geht es jetzt in die nächste Runde:

Am 16. Oktober findet mittlerweile zum 6. Mal findet der interaktive Agile Open Space statt – und dieses Mal in neuem Gewand: Agile Coach Stephan Krauß hat sich viel Neues einfallen lassen, um gemeinsam mit den Teilnehmern Themen rund um die Umsetzung der Agilität zu behandeln. Die Agenda richtet sich nach Wünschen und aktuellen Fragestellungen der Teilnehmer.

Wir beginnen um 08:30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und starten ab 09:00 Uhr richtig durch. Je nach Bedarf und Teilnehmerzahl lassen wir uns bis 13:00 Uhr Zeit, um das Programm entspannt und zielgerecht gestalten zu können.

Auf die Plätze, agile, los!

Meet & Breakfast

ab 08:30 Uhr

The Responsibility Process (nach Christopher Avery)

09:15 – 10:45 Uhr, Workshop, Karl Kollischan

Leadership ist zu einem großen Teil die Fähigkeit sich selbst zu führen. Beim Responsibility Process™ nach Christopher Avery geht darum, wie wir diese in uns allen angelegte natürliche Gabe zu Führen entwickeln können. Anders als im traditionellen Management, das auf Hierarchien und Rechenschaftspflicht (Accountability) basiert, geht es bei modernen agilen Arbeitsweisen darum, Verantwortung und Ownership aus freien Stücken zu übernehmen, für sich selbst und seine Handlungen, aber auch für gemeinsame Ziele, wie z. B. qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse fristgerecht zu liefern oder auch auf unbequeme Wahrheiten hinzuweisen. Von dieser Art von Verantwortung handelt der Responsibility Process. Verantwortung i. S. von Responsibility kann nur selbst gewählt werden, sie kann einen von niemandem aufgezwungen werden.

Der Responsibility Process beschreibt ein mentales Muster, welches wir durchlaufen, wenn wir mit Problemen konfrontiert werden und wie wir Verantwortung übernehmen oder vermeiden. Die Art und Weise wie wir durch den Responsibility Process steuern, entscheidet darüber, ob wir zu sinnvollen Ergebnissen kommen oder nur Zeit verschwenden.

In diesem Workshop lernen Sie dieses mentale Muster kennen und erfahren, wie Sie die drei Schlüssel – Intention, Awareness und Confront – anwenden. Wirkliche Verantwortung ist geprägt von innerer Freiheit, Wahlmöglichkeiten und Kraft. Ob als Führungskraft oder Mitarbeiter – diese Art von Verantwortungsübernahme und Ownership ist die Essenz agilen Führens und Arbeitens.

Agile Open Space

11:00 – ca. 13:00 Uhr

Jetzt anmelden!

16. Oktober 2018:

mit Angabe Ihres Namens und des Events, das Sie gerne besuchen möchten –  und wir tragen Sie in die Gästeliste ein.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt.

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit sich für einzelne Events aus einem Veranstaltungstag anzumelden. Schicken Sie dafür einfach eine E-Mail an nueww@ancud.de unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Firma sowie den einzelnen Veranstaltungen die Sie besuchen möchten.