Pentaho rüstet sich für das Big Data Zeitalter

Pentaho ist einer der führenden Anbieter für kommerzielle Open Source Business Intelligence Lösungen. Mit der neuen, von innen und außen überarbeiteten, Analyse-Plattform von Pentaho können Sie Ihrem Unternehmen einen gewaltigen Vorsprung im Bereich Business Intelligence und Business Analytics sichern. Mit der BI-Suite sind Sie bestens gerüstet für die Herausforderungen, die Big-Data-Analysen heute und in Zukunft mit sich bringen werden.

Neue Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet und bietet jedem, der damit arbeitet, die ideale Benutzeroberfläche, um die positive Benutzererfahrungen zu optimieren. So arbeiten Analysten und Administratoren auf einer modernen, intuitiven und Web-basierten Benutzeroberfläche, die entweder vom Desktop oder mobil aufgerufen werden kann. Benutzer können nun problemlos Dateien durchsuchen, neue Inhalte erstellen, schnell auf zuletzt verwendete Dokumente zugreifen, Favoriten markieren usw.

In die Pentaho-Benutzerkonsole ist jetzt eine spezielle Administratorenperspektive integriert. Von hier können Administratoren Sicherheitsstufen problemlos konfigurieren und verwalten. Das ermöglicht einen schnelleren und effizienteren Arbeitsablauf, indem Implementierungszeiten verkürzt werden.

Neben der überarbeiteten Benutzeroberfläche umfasst Pentaho 5.0 mehr als 250 neue Funktionen und Verbesserungen.

 

Big Data Blending

Unter Big Data Blending versteht man die direkte Zusammenführung von Daten aus operativen Systemen, Big Data Stores und anderen Quellen. So lässt sich der Wert von Big Data erheblich steigern. Pentaho 5.0 ist die erste BI-Plattform, die ein einfaches Daten Blending aller Datentypen „direkt an der Quelle“, sowie die sofortige Bericherstellung und Visualisierung ermöglicht. Außerdem lassen sich strukturierte Blends (Datenmischungen) direkt aus verschiedenen Big Data Quellen erstellen.

Beim herkömmlichen Data Blending können keine Überprüfungen stattfinden, so kann es leicht passieren das bei dem Verfahren „Weg von der Qulle“ die falschen Rückschlüsse aus den Daten gezogen werden. Big Data Blending findet dagegen „direkt an der Quelle“ statt, somit wird durch garantiert passgenaue Datensteuerung und Datensicherheit ein zuverlässiges Analyse-Ergebniss erzielt.

Blendings lassen sich nahezu in Echtzeit durchführen. Das führt zu einer Verbesserung der Analyse-Ergebnisse, da Daten zeitnah nach der Erfassung ausgewertet werden können. Das war bei herkömmlichem Data Blending, aufgrund der Bearbeitungszeiten bisher nicht möglich.

Umfassende Big Data-Integration

Pentaho Business Analytics 5.0 wurde um aktuelle Integrationen und Zertifizierungen für verbreitete Big Data Stores erweitert, um mit den Entwicklungen im Big Data-Umfeld mitzuhalten. Zu den neuen Integrationen gehören Splunk, Amazon Redshift und Cloudera Impala. Neue Zertifizierungen beinhalten MongoDB, Hortonworks, MapR, Cassandra, DataStax, Cloudera und Intel.

Weitere Funktionen sind:

  • Datenkonnektoren zu NoSQL-Datenbanken
  • Datenintegration (Pentaho Data Integration kurz: PDI, ehemals Kettle)
    PDI ist ein ETL-Werkzeug mit Verbindungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Datenbanken
  • Komplexe Datenanalysen
  • Intuitive Datenvisualisierung
  • Data Mining
  • Reporting

Die Dashboards können personalisiert werden und geben dem Benutzer sofort Auskunft über die wichtigsten Kennzahlen. So stehen Entscheidern und Führungskräften die wichtigsten Kennzahlen, auch auf mobilen Geräten, zentral zur Verfügung.

Pentaho bietet branchenführend eine ausführliche, operationale Berichterstellung für MongoDB, der führenden NoSQL-Datenbank.

Sie haben Fragen, möchten sich beraten lassen und suchen einen kompetenten Partner? Kontaktieren Sie uns!