. .
CeBIT 2013: Ancud CommercePortal erstmals vorgestellt


Die Ancud IT-Beratung GmbH stellt auf der CeBIT 2013 erstmals ihr neues Produkt Ancud CommercePortal vor. Beim Ancud CommercePortal handelt es sich um eine Kombination aus modernster Portaltechnologie auf Basis von Liferay und leistungsstarker Shop-Engine. Mit dem innovativen eCommerce-Toolset lassen sich – ohne großen technischen Aufwand – Funktionen auf einzelnen Seiten platzieren. So können auch Marketingverantwortliche den Onlineshop individuell anpassen und sämtliche eCommerce-Funktionen schnell in einer Plattform zusammenlegen.

Die innovative und intuitive Lösung bietet eine einzigartige Bestellplattform für verschiedenste Kunden- und Interessensgruppen. Ancud CommercePortal eignet sich für den B2B-, B2C- und B2E-Sektor. Dank seiner Multichannelfähigkeit können Kunden über verschiedenste Känale (insb. auch über mobile Endgeräte) angesprochen werden. Aber auch als Lieferantenplattform bzw. eProcurement-System kann Ancud CommercePortal Einsatz finden. In die Gesamtlösung sind außerdem Tools für Tracking (z.B. Piwik Analytics, Econda Web Analyse), eCommerce-Statistiken, Business Intelligence (an mobile Geräte anpassbar), Indexierung und Suche (z.B. Solr) eingebunden.

Das Portalsystem Liferay hat sich neben Microsoft Sharepoint zu einem der gängigsten Systeme im Bereich Unternehmensportale entwickelt. Gartner hat Liferay in seinem „Magic Quadrant“ für Unternehmensportale gelistet. Leider fehlte in diesem populären System-Umfeld bisher eine Enterprise-taugliche eCommerce-Plattform. Gerade im B2B- Handel vermischen sich Funktionen eines allgemeinen Unternehmensportals mit eCommerce-Features. Ein Commerce Portal auf Basis von Liferay hat einerseits den Vorteil, dass aus dem Liferay-Portal heraus, Kunden über Wikis, Blogs, Bewertungen etc. mit einbezogen werden können. Andererseits profitiert eine eCommerce-Lösung auch von der modernen Architektur des Liferay-Portals. Dies zeigt sich gerade auch im komfortablen Aufsetzen großer Online Malls, wie z.B. Partnershopkonzepte mit >300 Shops.
Zurück zur News-Übersicht

News