. .

Neue Version Mule 3.2 verfügbar

Die neue Version Mule 3.2 ist ab sofort verfügbar. Neuerungen gab es insbesondere im Bereich Hochverfügbarkeits-Cluster. Mit dem Aufbau von active-active Clustern lassen sich von nun an hochverfügbare SOA-Systeme auf einfache Art und Weise aufbauen. Das Management des Clusters sowie das Deployment von Anwendungen auf dem Cluster erfolgt über die Mule Management Console. Zudem erlauben „reliability patterns“ Zuverlässigkeit auf nicht-transaktionalen Transportwegen wie http, FTP oder IMAP.

Erneuert wurde auch der Business Event Analyzer. Darin erhält man detaillierte Einblicke in einzelne Transaktionen und Key Performance Indicators (KPI) für die Mule-Anwendung. Dadurch lässt sich erkennen, warum eine Geschäftstransaktion fehl schlug und ob die Transaktionen den Compliance-Regeln entsprechen.

Weitere Verbesserungen in Mule 3.2 sind:
  • neuer "Retry until successul" Message-Processor
  • verbessertes Verhalten bei Transaktionen
  • Unterstützung von Drools als bekannte Open Source Rules Engine
  • erweiterte Lokalisierung und Bugfixes


















Zurück zur News-Übersicht

News