. .

Neue Version Pentaho 4

In der neuen Version 4 von Pentaho können ab sofort auch nicht-technische User Business-Analysen durchführen. Zudem wurde die Datenanalyse für Business-User verbessert. Der Fokus lag hierbei auf folgenden Bereichen:

  •  Interaktives Dashboard
  • „interaktives Reporting“ zum Erstellen von Adhoc-Berichten
  • „Point & Click“-Zugriff auf alle Daten
  • Überarbeitete Benutzeroberfläche, die vom User angepasst werden kann
  • Höhere Usability
Außerdem wurde das Interaktive Reporting optimiert. So kann sich der Benutzer die gewünschten Daten per Drag & Drop auf die Oberfläche ziehen. Auch können Daten beliebig sortiert und gruppiert werden. Der Report kann zudem vielfältig auf spezifische Bedürfnisse, wie Farb- oder Texteinstellungen, angepasst werden. Filter lassen sich frei definieren, so dass Daten optimal dargestellt werden. Templates bieten die Möglichkeit, auf vorgefertigte Designvorlagen zurückzugreifen. Jeder User kann außerdem eigene Vorlagen erstellen und damit auch das Unternehmensdesign für Berichte einsetzen.

Des Weiteren wurde der Pentaho Analyzer, mit dem sich Daten aus OLAP-Quellen analysieren lassen, verbessert. In Charts können Farben, Hintergrund, Schriftart etc. nun von einzelnen Benutzern angepasst werden. Neu sind außerdem multiple Charts, die basierend auf einem zusätzlichen Attribut die Erstellung weiterer Charts ermöglichen.  So können beispielsweise Absatzzahlen unterschiedlicher Produkte in den einzelnen Verkaufsregionen über einen gewissen Zeitraum miteinander verglichen werden.

Erweitert wurde auch der Zugriff auf Daten. Datenquellen können nun komplett über die Weboberfläche hinzugefügt werden. Dabei können auch entsprechende Tabellen ausgewählt, miteinander verknüpft und schließlich dem End-User bereit gestellt werden.