. .

Die Neuheiten von Bonita Open Solution 5.3

Die neueste Version der Open Source BPM Suite von BonitaSoft steht zum Download auf der
Internetseite unseres französischen Technologie-Partners bereit.

Pünktlich zur Eröffnung der beiden ersten Niederlassungen in den USA präsentieren die BonitaSoft-Entwickler mit dem Release 5.3 der BPM-Suite ihrer Nutzergemeinde eine ganze Reihe von Neuheiten und starken Features.

Die Neuheiten der Version 5.3


  • Mandantenfähigkeit: Die BonitaSoft BPM Suite ist mit dem neuesten Release mandantenfähig geworden. Das bedeutet, dass etwa bei einer Cloud-Installation mehrere voneinander unabhängige Clients/Zugänge eingerichtet werden können. Die bisher notwendige Installation eines BPM-Frameworks für jeden einzelnen Kunden wird damit hinfällig.
  • Mehrsprachigkeit: Die BonitaSoft Suite ist jetzt auch in deutscher Sprache erhältlich. Zudem können mit dem neuen Release mehrsprachige Prozesse erstellt werden.
  • REST-API: Bisher musste BonitaSoft von Dritt-Anwendungen über eine Java-API oder per Enterprise Java Beans (EJB) angesprochen werden. Mit der ab Version 5.3 integrierten REST-API können nun auch Anwendungen, die nicht auf der Programmiersprache Java asieren (wie PHP oder Ruby), über Web Services an BonitaSoft angebunden werden
  • Prozess-Simulation: Anwender der BonitaSoft Suite können ab Version 5.3 ihre erstellten Prozesse in Simulationen testen und die Ergebnisse automatisch in Reports ausgeben lassen. Das bisweilen langwierige manuelle Testen von Prozessen kann damit in Zukunft entfallen.
  • Reporting: Ab Version 5.3 ist in die BonitaSoft Suite der BIRT-Designer zum Erstellen von Reports vollständig integriert.