. .

Enterprise Service Bus (ESB)

Ein ESB ist die zentrale Komponente einer serviceorientierten Architektur (SOA). In der SOA werden Informationen in Form von standardisierten Nachrichten zwischen verschiedenen Systemen ausgetauscht. Der ESB ist dabei der Nachrichtenbus, über den der Austausch von Nachrichten stattfindet. Als zentrale Strecke für Daten und Dienste unterstützt er die Integration von verschiedensten heterogenen Anwendungslandschaften.

Großer Vorteil des ESB ist hierbei, dass er sich an Systeme andockt. Dadurch sind in diesen keine oder nur geringe Anpassungen nötig. Das Verwalten der Verbindungen, des Routings und der Konfiguration wird folglich auf den ESB verlagert. Die nachfolgende Grafik zeigt, dass in bisherigen Architekturen jedes System zunächst mit anderen Anwendungen eine Verbindung aufbauen musste.
Die Ancud IT berät Sie gerne zum Thema Enterprise Service Bus und SOA. Lesen Sie hierzu auch unseren Fachartikel „Datenautobahn - Drei freie Enterprise-Service-Bus-Projekte im Vergleich“ (Linux Magazin, 12/2011).

IT-Landschaft mit ESB
IT-Landschaft mit ESB

Kontakt

 info(a)ancud.de
Tel: 0911 2525 68 0

Seite weiterempfehlen