Atlassian Crowd

Mit Crowd können mehrere Atlassian Anwendungen in Ihrem Unternehmen verbunden werden. Mit dem zentralisierten Anmeldeverfahren und Single Sign-On (SSO) wird das Verwalten von Anmeldedaten vereinfacht. Sobald eine Anmeldung über die Crowd Connected Application erfolgt, überprüft Crowd das Passwort und die Anmeldeberechtigungen.

Crowd unterstützt Single Sign-On (SSO), womit jede Person im Unternehmen nur einen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugriff auf alle Web-Anwendungen (z.B. Jira SoftwareFisheyeCrucibleBamboo) benötigt. Dies hat den Vorteil, dass man sich nur einmal an- bzw. abmelden muss und bei anderen Crowd Anwendungen automatisch ein- bzw. ausgeloggt wird. Verwaltet wird dies über eine Konsole. Benutzerberechtigungen werden von einem zentralen Ort aus gesteuert. Durch das Hosten des eigenen OpenID können zudem externe Anwendungen eingebunden werden. Außerdem kann Crowd mit Schnittstellen, wie LDAP, Sun, Directory Server oder eDirectory verbunden werden oder ermöglicht Ihnen das Erstellen einer eigenen Schnittstelle. Crowd kann zudem an individuelle Bedürfnisse über das AddOn Angebot des Atlassian Marketplace angepasst werden. Über das Atlassian Developer Network, mit Zugriff auf SDK und Remote-APIs für Java, können eigene AddOns erstellt werden.

Crowd bietet außerdem die Möglichkeit des Sammelns von Nutzerinformationen anderer Software Anwendungen, wie der Anmeldeberechtigung, des Kennworts, sowie der Rollen-/Gruppenzugehörigkeit usw.

 

Quelle: www.atlassian.com